Heizöl Extra Leicht (HEL) ist ein nach ÖNORM C 1109 genormter Brennstoff, der hauptsächlich zur Beheizung von Ein- und Mehrfamilienhäusern eingesetzt wird.
Dieses Produkt wird normkonform mit zwei unterschiedlichen Schwefegehalten am Markt angeboten.
Die Standardqualität enthält einen maximalen Schwefelgehalt von 0,10% Masse, bei der schwefelarmen Qualität darf der Schwefelgehalt den Wert von maximal 50ppm (0,005% Masse) nicht überschreiten.
HEL verbrennt in gut gewarteten und modernen Ölheizungsanlagen emissionsarm und rückstandsfrei. HEL ist ein klares durchsichtiges Destillatprodukt, der Heizwert ist mit ca. 10 kWh/Liter bzw. 11,9 kWh/kg gegeben.
Aufgrund gültiger EU Richtlinien sowie nationaler Steuergesetze werden HEL chemische Markierungszusätze sowie roter Farbstoff in genau definierten Konzentrationen zugesetzt. Dies um einerseits bereits visuelle, andererseits aber auch laboranalytische Unterscheidungen zu anderen vergleichbaren Mineralölprodukten treffen zu können.